So reinigt man eine Mikrochip Katzenklappe

Mikrochip Katzenklappe reinigen – so geht’s

Wie bei fast jedem Gegenstand, ist es wichtig das man ihn reinigt und pflegt. So auch bei einer Mikrochip Katzenklappe. Jeder Katzenbesitzer weiß selbst am besten, was Katzen alles in die Wohnung schleppen. Das kann absichtlich sein, wie z.B Mäuse oder Vögel die von der Katze in die Wohnung gebracht werden oder natürlich auch unabsichtlich wie z.B. Schmutz, Schlamm, Zecken etc. – eigentlich alles was an den Pfoten haftet oder im Katzenfell und dann in die Wohnung gebracht wird. Wenn man eiene Katzenklappe hat, dann nutzen die Katen natürlich oft diesen Zugang in die Wohnung und da ist es ganz normal das die Katzenklappe ebenfalls verschmutzt. Zusätzlich zu diesem Schmutz bleibt natürlich auch immer wieder etwas Katzenfell bzw. Katzenhaare an oder in der Mikrochip Katzenklappe hängen.
Die wichtigste Erkenntnis daraus:
…früher oder später kommt der Moment an dem es Zeit wird, die Katzenklappe zu reinigen. Das ist natürlich schon aus rein hygienischen und optischen Gründen wichtig. Doch es ist ebenso aus funktioneller Sicht wichtig das die Katzenklappe regelmäßig sauber gemacht wird. Speziell Mikrochip Katzenklappen sind in der Anschaffung ja gar nicht so günstig – da sollte man dann natürlich schon dafür sorgen, dass die Katzenklappe möglichst lange hält und funktioniert.

Reinigung einer Mikrochip Katzenklappe – das benötigt man dafür:

  • etwas Zeit
  • einen feuchten Lappen
  • einen trockenen Lappen
Wie ihr seht, braucht man gar nicht viel dazu und zum Glück auch keine speziellen Reinigungsmittel. Im folgenden zeigen wir euch, am Beispiel einer SureFlap Mikrochip Katzenklappe, wie man diese schnell und einfach reinigen kann. Die obenstehende Video-Anleitung wurde von dem Katzenklappen Hersteller SureFlap selbst veröffentlicht.

Schritt 1: Reinigen des Tunnels der Mikrochip Katzenklappe

Zunächst nehmt ihr den feuchten Lappen und wischt damit den Durchgangstunnel der Katzenklappe gründlich ab. Normalerweise sollte der Schmutz relativ leicht zu entfernen sein. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen müsst ihr eventuell etwas fester reiben. Es ist nocht nötig, dass ihr ein Reinigungsmittel verwendet. Achtet bitte auch darauf, dass die Lappen nicht zu nass sind sondern lediglich feucht sind. Wenn ihr den Tunnel der Katzenklappe regelmäßig reinigt, dann dürften sich hier auch Keine hartnäckigen Verschmutzungen anbgesetzt haben. Wenn ihr das gemacht habt, dann müsst ihr nur noch mit dem trockenen Tuch nachwischen. Damit werden nun noch die restlichen Verschmutzungen entfernt und ggf. übriges Wasser aufgenommen und entfernt. Und das war es dann auch schon … Mehr müsst ihr am Tunnel nicht machen.

Schritt 2: Reinigen der Sensoren einer Mikrochip Katzenklappe

Eine Katzenklappe mit Chip verfügt über einen oder mehrere Sensoren. Diese sind in der Regel durch Plastiklinsen geschützt und verhindern das die Sensoren selbst beschädigt oder verschmutzt werden. Das bedeutet natürloch, dass die Plastiklinsen überprüft werden müssen. Nur mit sauberen Sensoren / Plastiklinsen kann die Mikrochip Katzenklappe auch richtig funktionieren. Auch die Reingung der Sensoren geht sehr einfach und eigentlich genauso wie auch bei der Tunnelwand. Man nimmt den feuchten Putzlappen und wischt damit vorsichtig über die Plastiklinsen bzw. Sensoren. Anschließend unbedingt wieder mit dem trockenen Tuch nachwischen. Es sollen nach der Reinigung natürlich auch keine Wasserflecken auf den Sensoren sein.

Schritt 3: Reinigen des Zugluftstopprs

Die meisten Katzenklappen Katzenklappen verfügen über einen Zugluftstopper. Dieser verhindert, dass bei geschlossener Katzenklappe Luft durch die Klappe in die Wohnung zieht. Speziell im  Winter – in der Heizsaison – ist es wichtig, dass dieser auch einwandfrei funktioniert. Andernfalls kann es sein das ihr mit dem Heizen gar nicht mehr fertig werdet. Denn wen der Zugluftstopper nicht richtig funktioniert, verschwindet die warme Luft einfach nach draußen.

Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare