Petporte Smart Flap Katzenklappe

Petporte Smart Flap Katzenklappe
Rate this post

Natürlich geht es auch bei der Petporte Smart flap Mikrochip Katzenklappe darum, dass ihr eurer Katze quasi einen eigenen Haustürschlüssel zur Verfügung stellt. Der Haustürschlüssel ist auch bei dieser Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe natürlich der Mikrochip eurer Katze.

Was viele nicht wissen:

Die Petporte Mikrochip Katzenklappe smart flap war die weltweit erste Katzenklappe mit Mikrochip. Das bedeutet natülich im Umkehrschluss, der Hersteller der Petporte Katzenklappe hat die meiste Erfahrung mit Mikrochip Katzenklappen.

Details der Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe:

Die Petporte Mikrochip Katzenklappe benötigt natürlich eine Stromversorgung – hier habt ihr bei der Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe die Wahl zwischen Netzteil-Betrieb oder auch Batteriebetrieb. Wenn ihr die Möglichkeit habt das Netzteil zu verwenden, dann solltet ihr das wirklich machen. Nervige und teure Batteriewechsel gehören dann der Vergangenheit an. Das sparsame 12 V Netzeil hat lediglich einen Verbrauch von ca. 3-4 Watt. Diese Katzenklappe eignet sich ausschließlich für Katzen und ist nicht für kleine Hunde geeignet. Das Durchgangsmaß der Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe beträgt in der Breite 15,2 cm und in der Höhe 14 cm.
 
PetSafe Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe
von PetSafe
  • Exklusiver Zugang - die Katzenklappe wird vom katzeneigenen Mikrochip aktiviert und hilft somit unerwünschte Katzen fernzuhalten
  • Verschiedene Zeiteinstellungsmodi möglich
  • "Tierarzt Modus" - Katze kann rein, aber nicht mehr raus
  • Kein Halsband erforderlich
Unverb. Preisempf.: € 138,99 Du sparst: € 40,11 (29%) Prime Preis: € 98,88 Jetzt bei Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. August 2017 um 12:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier die Hersteller-Beschreibung der Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe:

Die Petporte smart flap – Mikrochip Katzenklappe

Die Petporte smart flap – Mikrochip Katzenklappe war die weltweit erste Mikrochip-Katzenklappe und wurde in Zusammenarbeit mit Tierärzten entwickelt.

Diese technologisch fortschrittliche selektive Petporte Katzenklappe wird durch den katzeneigenen Mikrochip aktiviert und verwehrt somit allen anderen Eindringlingen den Zugang – es muss hierfür kein Halsband getragen werden.

Die Katzenklappe wird mit Strom (Niedrigspannung) mit optionaler Batterieunterstützung, betrieben und scannt und „sucht“ ständig nach Mikrochips. Dies ermöglicht der Katze somit sofortigen Zugang durch die Petporte smart flap Katzenklappe. Der externe Scanner der Petporte Katzenklappe erkennt die Katze kurz bevor sie die Tür erreicht und ermöglicht sogar der schnellsten Katze einen sofortigen Zugang. Die einstellbare Wiederverriegelungszeit stellt sicher, dass sie ganz im Haus ist, bevor die Tür wieder verriegelt wird.

Die Petporte smart flap – Mikrochip Katzenklappe kann so programmiert werden, dass sie bis zu 25 Katzen erkennt und ist so konzipiert, dass sie den am meisten üblichen Mikrochip, FDX-B (15 Ziffern), erkennt. Die Petporte smart flap – Mikrochip Katzenklappe kann leicht installiert werden und eignet sich für Türen, Wände und Fenster aller Materialien, einschließlich Glas und Metall.

So funktioniert die Petporte smart flap Katzenklappe:

Die Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe wurde so konzipiert, dass Ihre Katzen einfach ins Freie können (und natürlich auch wieder rein), während andere unerwünschte Katzen aus dem Haus gehalten werden. Die Petporte smart flap Mikrohip Katzenklappen erfordern nicht, dass Ihre Katzen Halsbänder oder Zubehör tragen. Die Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe liest die individuelle Identifikationsnummer, die auf dem Mikrochip Ihrer Katzen gespeichert ist, den Ihr Tierarzt Ihrer Katze implantiert hat.

Mikrochip-Kompatibilität der Petporte smart flap Katzenklappe:

Die Petporte smart flap – Mikrochip Katzenklappe kann so programmiert werden, dass sie bis zu 25 Katzen erkennt und ist so konzipiert, dass sie den am meisten üblichen Mikrochip, FDX-B (15 Ziffern), erkennt. Falls Sie nicht sicher sind, welche Art von Mikrochip Ihre Katze hat, können Sie sich an Ihren Tierarzt wenden, oder falls Sie ihn kennen, verwenden Sie den Mikrochip-Kompatibilitätsprüfer auf www.petsafe.net, geben Sie die Nummer darin ein und bestimmen Sie die Kompatibilität.

Installation und Anpassung der Petporte smart flap Mikrochip Katzenklappe:

Die Petporte smart flap Katzenklappe kann leicht installiert werden und eignet sich für Türen, Wände und Fenster aller Materialien, einschließlich Glas und Metall. Es sind Verlängerungen erhältlich, die die Installation an den meisten Orten ermöglichen und der Ausschnitt ermöglicht den Austausch der Staywell Luxus und Klassischen Katzenklappen-Palette durch die Vornahme minimaler Änderungen, was das „Upgraden“ schnell und einfach macht.

Alle Katzenklappen sind so konzipiert, dass das Einpassen so schnell und einfach wie möglich erfolgt – in drei einfachen Schritten:

  1. Abmessen: Messen Sie den Abstand vom Boden zum Bauch des Haustiers und machen Sie diese Messung vom Boden bis zur Tür – dadurch wird sichergestellt, dass die Schneidevorlage korrekt positioniert wird und dass die Haustiertür die richtige Höhe für das Haustier hat.
  2. Schneiden: Schneiden Sie unter Verwendung der Schneidevorlage als Orientierung das Loch mit einem Bohrer und einer Stichsäge in die Tür (außer bei einer Einpassung in Glas, in welchem Fall Sie sich an einen Glaser wenden sollten).
  3. Einpassen: Stellen Sie sicher, dass der Sperrmechanismus an der Katzenklappe auf der richtigen Seite des Hauses ist (drinnen oder draußen) und verwenden Sie die mitgelieferten Schrauben, um sie zu befestigen.

 

Diese PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe ist eine moderne Katzenklappe mit Mikrochip. Wenn eure Katze bereits gechippt ist, ist auch kein Halsband mehr nötig um einen Chip daran anzubringen. Und wenn eure Katze noch nicht gechippt ist, dann geht das beim Tierarzt sehr schnell und einfach.

Ein Vorteil dieserPetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe mit Mikrochip ist die Möglichkeit bis zu 15 unterschiedliche Katzen zu „programmieren“. Diese PetSafe PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe kann sowohl in Türen als auch in Wänden montiert / verbaut werden. Hierfür ist im Lieferumfang en entsprechender Montagesatz ink. Montagschablone enthalten – dies macht das Ausschneiden der nötigen Türöffnung / Wandöffnung für den Einbau der PetSafe PetPorte SmartFlap Katzenklappe sehr einfach.

weitere Details zur PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe:

  • die Katzenklappe kann sowohl in der Tür als auch in der Wand verbaut werden
  • mit der PetPorte SmartFlap Katzenklappe kann der Zutritt von bis zu 15 Katzen geregelt werden
  • ein integrierter Lichtsensor ermöglicht eine tageszeitliche Ein- und Aussperroption
  • die PetSafe PetPorte Katzenklappe verfügt über einen Tierarztmodus und einen Nachtmodus

Abmessungen der PetSafe PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe:

Der Durchgang der SmartFlap Katzenklappe von PetSafe hat folgende Abmessungen: 160 mm x 160 mm x 49 mm. Die Außenabmessungen sind 232 mm x 232 mm x 49 mm. An dieser Mikrochip Katzenklappe können bis zu 25 Tiere angemeldet werden. Somit eignet sich die PetPorte Katzenklappe mit Chip nicht nur für Haushalte mit mehreren Tieren sondern z.B. auch Katzenpflegestationen, Katzenhotels und viele weitere Einrichtungen.

Das wird mit der PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe mitgeliefert:

  • Schneideanleitung
  • Adapter
  • 2 große Schrauben M6
  • 4 Treibeschrauben
  • 2 Hufeisenclips
  • 4 Pilznadeln
  • 2 große Blindstopfen
  • 4 kleine Blindstopfen
  • 2 kleine Schrauben M6 (für Einbau in Glastüren oder Fenster)
  • und natürlich die Katzenklappe inkl. Netzteil

Die Stromversorgung der PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe

Die Mikrochip Katzenklappe von PetPorte kann mit einem Netzteil oder mit Batterien betrieben werden. Das Netzteil ist im Lieferumfang enthalten – die Batterien nicht. Das Netzteil hat ein 2,8 m langes Kabel. Sollte die nächste Steckdose weiter von der Katzenklappe entfernt sein, kann man auch einfach ein längeres 5 Meter Kabel dazu bestellen. Möchte man die Katzenklappe mit Batterien betreiben, benötigt man eine 9 Volt Batterie – damit die Katzenklappe auch bei einem Stromausfall zuverlässig funktioniert, kann die Batterie auch eingelegt werden wenn man eigentlich das Netzteil verwendet. Wichtig zu wissen:

Verwendet man ausschließlich die Batterien ohne das Netzteil, stehen nicht alle Funktionen der Katzenklappe zur Verfügung. So funktioniert der Nachtmodus sowie die Programmierung der Katzenklappe nicht, wenn man kein Netzteil angesteckt hat. Ebenso sollte die Katzenklappe nicht in eine Wand eingebaut werden, wenn nur Batterien verwendet werden.

Wenn die PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe mit dem mitgelieferten Netzteil betrieben wird, liest der Scanner den Mikrochip der Katze jedes Mal und entsperrt die Katzenklappe, bevor die Katze an der transparenten Tür ist. Bei der Verwendung von Batterien muss die Katze die transparente Klappe zuerst drücken, um die
Batterie zu aktivieren. Das bedeutet, wenn die Katze nur außerhalb der Katzenklappe sitzt, aktiviert das den Scanner nicht und erlaubt natürlich auch den Zutritt nicht.

Wo kann die PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe eingebaut werden?

Die PetPorte SmartFlap Mikrochip Katzenklappe kann eigentlich für fast jede Einbausituation verwendet werden:

  • Holztüren
  • PVC und PVC-U Türen
  • Metalltüren
  • Ziegelwände
  • einfach & doppelt verglaste Glasfenster

Bei dem Einbau der Katzenklappe in Glasfenster ist es wichtig zu wissen, dass man Löcher in gehärtete oder auch Doppelglasscheiben nicht nachträglich hinzufügen kann. Dies ist nur bei der Herstellung möglich – am besten wendet man sich in so einem Fall kurz an einen Glaser und bespricht die Möglichkeiten des Einbaus einer Katzenklappe.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*